Kranumbauten & Ergänzungen

Wir bieten das Know-how und die Möglichkeit, Standardkrane dem individuellen Einsatzbedarf anzupassen. Jede Änderung bzw. Ergänzung wird gemäß Maschinenrichtline 2006/42/EG und Krannorm EN 12999 ausgeführt, und technisch abgenommen. Die Überprüfung der ausgeführten Arbeiten erfolgt durch einen Ziviltechniker und wird mittels Kranprüfbuch und Plakette bestätigt.

Kranumbauten sind unter anderem:

  • Einkürzen der Kransäule
  • Installation eisenbahnrechtlicher Ausstattung wie z.B. Erdungseinrichtung
  • Diverse Änderungen der Kran-Kinematik gemäß Kundenanforderung


Kranergänzungen sind unter anderem:

  • FMG Kranarmverlängerung
  • FMG Hydraulik-Öltank in Form und Größe den Gegebenheiten angepasst
Kranumbau_Hiab144_0026.JPG

UMBAU / HIAB XS 144-5 HiPro
durch FMG Umbau ist Kranarm nach oben überstreckbar.

 
Kranumbau_Hiab166_002.JPG

UMBAU / HIAB XS 166
durch FMG Umbau ist Kranarm nach oben überstreckbar.